Datenschutzmitteilung für Bewerber

Bystronic stellt diese Datenschutzmitteilung für Bewerber („Mitteilung“) zur Verfügung, um unsere Praktiken als verantwortliche Stelle hinsichtlich der Verarbeitung personenbezogener Daten von Bewerbern in Verbindung mit deren Bewerbung bei Bystronic zu beschreiben.

1. Kategorien personenbezogener Daten

Bystronic verarbeitet die folgenden Kategorien personenbezogener Daten über Sie, die Sie in Verbindung mit Ihrer Bewerbung überlassen haben (gemeinsam bezeichnet als „Bewerbungsdaten“):

  • Kontaktdetails wie Name, Wohnanschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse;
  • Informationen über Ihre Berufserfahrung und Fähigkeiten wie Vorbeschäftigungen, sprachliche Fähigkeiten, Leistungsbeurteilungen, Bewertungen und Einstufungen;
  • Foto (wenn freiwillig überlassen).

Es ist nicht vorgesehen, sensible personenbezogene Daten zu verarbeiten; wenn Sie uns jedoch sensible personenbezogene Daten wie Gesundheitsdaten überlassen, verarbeiten wir auch solche Daten.

2. Verarbeitungszwecke, Rechtsgrundlage und Konsequenzen

Bewerbungsdaten werden für Rekrutierungs- und Einstellungszwecke verarbeitet, um Ihre Fähigkeit und Eignung für die Stelle(n), auf die Sie sich beworben haben, zu ermitteln (gemeinsam bezeichnet als „Verarbeitungszwecke“):

Bystronic stützt sich auf die folgenden Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung von Bewerbungsdaten:

  • Schritte vor Abschluss eines Vertrags auf Wunsch des Bewerbers (Art. 6 (1) Buchst. b DSGVO);
  • berechtigtes Interesse von Bystronic, Tochtergesellschaften von Bystronic oder sonstigen Dritten, wo ein berechtigtes Interesse insbesondere für die Bewerbungsverwaltung besteht (Art. 6 (1) Buchst. f DSGVO);
  • Einwilligung, wenn von Ihnen erteilt und soweit nach geltendem Recht zulässig (Art. 6 (1) Buchst. a DSGVO);
  • Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen, denen wir unterliegen (Art. 6 (1) Buchst. c DSGVO).

Die Überlassung solcher Daten ist freiwillig. Nichtüberlassung der Bewerberdaten und sensiblen Bewerberdaten hindert Bystronic möglicherweise daran, den Rekrutierungsprozess für Sie zu verwalten, und zwingt Bystronic möglicherweise dazu, Ihre Bewerbung nicht zu berücksichtigen.

3. Kategorien von Empfängern

Bystronic wird Ihre Bewerberdaten in ihrer Personalabteilung und anderen für die Stelle relevanten Abteilungen verarbeiten. Bystronic darf Ihre Bewerberdaten für die Verarbeitungszwecke wie folgt an Dritte übermitteln:

  • Innerhalb des Konzerns: Soweit notwendig für die Stelle, auf die Sie sich beworben haben, kann Bystronic Ihre personenbezogenen Daten mit anderen Konzerngesellschaften austauschen. Jeder Zugriff auf Ihre Bewerberdaten wird beschränkt auf diejenigen Individuen, die diese Informationen unmittelbar zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigen.
  • An Datenverarbeiter: Bestimmte Dritte, ob angegliedert oder nicht angegliedert, können Ihre personenbezogenen Daten erhalten, um solche Daten nach Bedarf unter Beachtung geeigneter Anweisungen für die Verarbeitungszwecke zu verarbeiten („Datenverarbeiter“). Der Datenverarbeiter unterliegt vertraglichen Verpflichtungen zur Implementierung geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmassnahmen zum Schutz der personenbezogene Daten und darf die personenbezogenen Daten nur anweisungsgemäss verarbeiten.

4. Aufbewahrungsfrist

Ihre personenbezogenen Daten werden von Bystronic und/oder unseren Dienstleistern gespeichert, strikt beschränkt auf den zum Erfüllen unserer Verpflichtungen notwendigen Umfang und für die zum Erreichen der Zwecke, für die solche Informationen gesammelt wurden, notwendige Zeit, jeweils entsprechend den geltenden Datenschutzgesetzen. Wenn Sie sich beworben haben, wir aber Ihre Bewerbung abgelehnt haben, speichern wir Ihre Bewerbungsdaten für sechs Monate. Nach sechs Monaten werden Ihre Bewerbungsdaten gelöscht, es sei denn, dass Ihre personenbezogenen Daten länger gespeichert werden können, z.B. wegen eines bevorstehenden Gerichtsverfahrens zur Durchsetzung unserer Ansprüche oder zur Abwehr fremder Ansprüche. Wenn wir Sie in unseren Bewerberpool aufnehmen möchten, werden wir in unserer Absage (per E-Mail) um Ihre Einwilligung hierzu bitten. In diesem Fall werden Ihre Bewerbungsdaten für ein Jahr zum Zweck der Neubewertung und späteren Besetzung anderer offener Stellen bei Bystronic und auf Grundlage Ihrer Einwilligung gespeichert. Nach einem Jahr werden Ihre Bewerbungsdaten gelöscht.

5. Automatisierte Entscheidungen

Bystronic arbeitet im Kontext von Bewerbungen nicht mit automatisierten Entscheidungen.

6. Ihre Rechte

Wenn Sie Ihre Einwilligung hinsichtlich bestimmter Arten von Verarbeitungstätigkeiten erklärt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit zukünftiger Wirkung widerrufen. Ein solcher Widerruf berührt nicht die Rechtmässigkeit der Verarbeitung vor dem Widerruf der Einwilligung.

Nach geltendem Datenschutzrecht können Sie: (i) Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten verlangen; (ii) Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen; (iii) Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen; (iv) Beschränkungen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen; (v) Datenportabilität verlangen; (vi) Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erheben. Bitte beachten Sie, dass die vorgenannten Rechte nach den jeweils geltenden nationalen Gesetzesgrundlagen zum Datenschutz möglicherweise begrenzt sind.

(i)  Recht auf Information: Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten. Das Recht auf Information erstreckt sich – unter anderem – auf die Zwecke der Verarbeitung, der betroffenen Kategorien personenbezogener Daten und die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden. Jedoch ist dies kein absolutes Recht, und die Interessen anderer Individuen beschränken möglicherweise Ihr Recht auf Information.

Sie haben das Recht auf Erhalt einer Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind. Für weitere von Ihnen beantragte Kopien können wir ein angemessenes Entgelt auf Grundlage der Verwaltungskosten verlangen.

(ii) Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hat die betroffene Person das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

(iii) Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“): Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wird sind verpflichtet, solche personenbezogenen Daten zu löschen.

(iv)     Recht auf Beschränkung der Verarbeitung: Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, von uns die Beschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. In diesem Fall werden die jeweiligen Daten markiert und können von uns nur für bestimmte Zwecke verarbeitet werden.

(v) Recht auf Datenportabilität: Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, Sie betreffende personenbezogene Daten, die Sie uns überlassen haben, in einem strukturierten, allgemein gebräuchlichen und maschinenlesbaren Format zu erhalten; und Sie haben das Recht, diese Daten ohne Behinderung durch uns an eine andere Körperschaft zu übermitteln.

Um Ihre Rechte auszuüben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung wie im Abschnitt „Fragen“ unten angegeben.

Sie haben auch das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz einzulegen.

Widerspruchsrecht gemäss Art. 21 Allgemeine Datenschutzvorschrift

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die auf Grundlage von Art. 6 (1) Buchst. e und f DSGVO stattfindet, Widerspruch einzulegen; und von uns kann verlangt werden, Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zu verarbeiten. Da Bystronic Ihre personenbezogenen Daten vorwiegend für Zwecke der Durchführung des Vertragsverhältnisses mit Ihnen verarbeitet und nutzt, hat Bystronic grundsätzlich ein berechtigtes und gegenüber Ihrem Beschränkungsanspruch höherrangiges Interesse an der Verarbeitung.

7. Fragen

Wenn Sie Fragen zu dieser Mitteilung oder Ihren Rechten haben, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten/Datenschutzvertreter der Bystronic: Ecoprotec GmbH, Pamplonastrasse 19, 33106 Paderborn, Deutschland, erreichbar unter gdpr.ch@bystronic.com.

Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite der Bystronic Gruppe werden Cookies benötigt. Einige dieser Cookies erfordern Ihre ausdrückliche Zustimmung. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, damit Sie alle Funktionen der Webseite nutzen können. Detaillierte Informationen über die Art, den Einsatz bzw. den Zweck sowie über das jeweilige Ablaufdatum der Cookies erhalten Sie durch einen Klick auf „Weitere Informationen“.

Diese Webseite verwendet Cookies. Warum?
Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.